TOP Ö 6: Straßenbeleuchtung, Angebote des ÜWR zur Umrüstung auf LED-Technik sowie Neubau Fußwegleuchten

Der Gemeinderat erhält Kenntnis von den beiden als Anlage beigefügten Angeboten der Überlandwerk Rhön GmbH bezüglich der „Umrüstung auf LED-Technik mit Ertüchtigung und Ausbau der Netzeinspeisung“ für die Straßenbeleuchtung sowie zum „Neubau Fußwegleuchten“ in Schönau a. d. Brend.

 

Dies soll als Diskussionsgrundlage für die Haushaltsberatungen für das Haushaltsjahr 2022 dienen um festzulegen, welcher dieser Maßnahmen bzw. Teile davon zur Umsetzung kommen sollten.

 

Seitens der Kämmerei wird angemerkt, dass bis Ende 2021 auf der hierfür vorgesehenen Haushaltsstelle 1.6700.9600 ein Haushaltsausgaberest (HAR) in Höhe von knapp 40 T€ vorhanden war.

 

 

Der Gemeinderat nimmt hiervon Kenntnis und wird nach dem Ergebnis der Mastenprüfung das weitere Verfahren festlegen, ggf. erneut Angebote einholen.

Die Erste Bürgermeisterin wird daneben das Überlandwerk hinsichtlich der Rahmenbedingungen (Erstkosten, Ersparnis, etc.) einer möglichen nächtlichen Teilabschaltung kontaktieren.