TOP Ö 1: Bauantrag zum Neubau einer Werkstatt auf dem Grundstück Fl. Nr. 2954/2, Klosterpfad 5, Gemeinde Schönau a. d. Brend

Dem Gemeinderat wird ein Bauantrag zum Neubau einer Kfz-Werkstatt mit Bürobereich auf dem Grundstück Fl. Nr. 2954/2, Klosterpfad 5 in Schönau a. d. Brend vorgelegt.

 

Der Bauherr plant ein Hallengebäude mit einer Länge von 30,12 m, einer Breite von 12,18 m und einer Höhe von 5,50 m bzw. 6,75 m. Die Bauausführung ist in einer Stahlkonstruktion mit einem flachgeneigten Pultdach, Dachneigung 6 ° geplant. Die Dach- und Wandverkleidung sollen aus wärmegedämmten Sandwichprofilen ausgeführt werden. Auf der Nordostseite ist eine Überdachung als Lager vorgesehen. Außerdem soll auf der Grenze zum Nachbargrundstück Fl. Nr. 2954/3 ein Überseecontainer für die Reifeneinlagerung aufgestellt werden.

 

Das Grundstück Fl. Nr. 2954/2 liegt im Geltungsbereich des qualifizierten Bebauungsplanes „Klosterpfad“. Der zur Bebauung vorgesehene Bereich ist als GEb –Gebiet ausgewiesen. Für Gebäude ist als Zahl der Vollgeschosse maximal 2 (EG+OG bzw. DG) und eine hangseitige Traufhöhe von maximal 7,00 m festgelegt. Als Dachform sind Satteldächer oder hälftige Pultdächer festgesetzt; für gewerbliche Gebäude eine Dachneigung von 8° bis 18°.

 

Für die abweichende Dachneigung für das Werkstattgebäude und für die Dachform und Dachneigung des Containers ist die Zustimmung zu einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Klosterpfad“ erforderlich.

 

Die angrenzenden Nachbarn haben durch Unterschriftsleistung auf den Planunterlagen ihre Zustimmung erteilt.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat erteilt sein Einvernehmen zum Bauantrag zum Neubau einer Kfz-Werkstatt mit Bürobereich auf dem Grundstück Fl. Nr. 2954/2, Klosterpfad 5 in Schönau a. d. Brend entsprechend den eingereichten Bauantragsunterlagen.

 

Von Seiten der Gemeinde bestehen keine Einwände gegen die Erteilung einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Klosterpfad“ für die abweichende Dachneigung des Werkstattgebäudes und der Dachform und Dachneigung des Containers.


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

10

Mitgliederzahl:

13

Nein-Stimmen:

0

Anwesend:

10